Berlin, 10.07.2017

"Land unter" bei den Laubenpiepern

Nach Jahrhundertregen stehen Kleingärten unter Wasser - THW hilft

Über vier Tage (07. bis 10.07.2017) pumpten insgesamt rund 30 THW-Kräfte auf Anforderung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf Gartenanlagen im Bereich des Pfefferluchgrabens ab.

In Folge des langanhaltenden Starkregens der Vorwoche konnte das Wasser nicht schnell genug abfließen und überflutete mehrere Kleingärten großflächig.

Da das Oberflächenwasser aufgrund der gesättigten Böden nicht mehr selbstständig abfloss, wurden Tauchpumpen über vier Tage eingesetzt um das Wasser in mehrere hundert Meter entfernte Entwässerungsgräben zu fördern.

Die Anforderung wurde gemeinschaftlich von den Ortsverbänden Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf sowie Berlin-Mitte übernommen.

 

Fotos & Text: THW


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: