20.12.2017

Über 17.500 ehrenamtliche Stunden in 2017

Feierlicher Jahresabschluss des OV Berlin-Mitte

Bereits am 16. Dezember 2017 begingen die Helferinnen und Helfer des THW Ortsverbandes Berlin-Mitte ihren diesjährigen feierlichen Jahresabschluss.Gemeinsam mit Familienangehörigen und Freunden blickte man zurück auf die vergangenen 12 Monate ehrenamtliche Arbeit, die insgesamt mehr als 17.500 Stunden umfasste.

Bei einer Bilderschau ließ man die größten Momente des Jahres 2017, zu denen unter anderem das Reformationsjubiläum sowie die Unwetter Hewart und Xavier gehörten, Revue passieren.

Die Helfer Kristian Meyer und Jörn Witthaus wurden für ihre 10-jährige verdienstvolle Tätigkeit beim THW mit dem Berliner Feuerwehr- und Katastrophenschutz Ehrenzeichen in Silber geehrt.

Torsten Merl und Markus Muth wurden mit dem THW-Helferzeichen in Gold sowie Helferzeichen in Gold mit Kranz für ihre besonderen Verdienste im THW ausgezeichnet.

Aber auch „zwischen den Jahren“ ruhen die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes nicht. Bereits am 27.12.2017 wird der Weihnachtsbaum auf dem Pariser Platz wieder abgebaut.

Am Samstag, den 30.12.2017, folgt dann noch die letzte Feuerwehrbereitschaft für 2017, die mit drei Bergungsgruppen besetzt ist, bevor tatsächlich der Jahreswechsel kommt.

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2018!

 

Fotos & Text: THW


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: