02.04.2022

Holz- und Windbruch

Die Beseitigung von Sturmschäden begegnet unseren ausgebildeten Motorkettensägenführenden, wie zuletzt im Februar, immer wieder. Das Handwerkszeug für diese anspruchsvollen Sägearbeiten lernt man am besten am „lebenden“ Objekt.

Am Samstag hatten acht unserer Motorkettensägenführer die Gelegenheit ihre Sägefähigkeiten auf diesem Gebiet zu erweitern. Dazu ging es in ein Waldstück nahe Berlin, welches in der Obhut eines befreundeten Feuerwehrkameraden liegt. Die letzten Stürme hatten hier unter den Bäumen einige Opfer gefordert, sodass sich die Helfer unter der Anleitung des erfahrenen Feuerwehrkameraden an der Beseitigung diverser Sturmschäden versuchen konnten. Egal ob hängend, an anderen Bäumen lehnend oder liegend, zwischen Bäumen verkeilt wurden die Bäume mit Bedacht und geeigneter Technik in ungefährliche Lagen gebracht. Nach einem erfolgreichen und anstrengenden Tag ging es wieder zurück in den Ortsverband.

Vielen Dank an Peter für das Zustandekommen und seine hilfreichen und lehrreichen Tipps und Tricks.

Fotos & Text: THW


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: